Alumni-Event 2018

Wie weiter nach dem PMP-Studium? Auch dieses Jahr organisierte die Fachschaft einen Alumni-Event für aktuelle Studierende, bei welchem ehemalige PMPler uns von ihren Werdegängen und Funktionen berichteten. Als Referenten gewonnen werden konnten Sereina Richner (Doktorandin und Assistentin bei Prof. Ritz am KPM), Muriel Fischer (Stabsmitarbeiterin bei der Stadtschreiberei der Stadt Zürich), Anna Frey (Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Politikberatungsbüro Polsan) sowie Lorenz Böhler (Mitarbeiter im Rechtsdienst der Bundeskanzlei). Im Anschluss an die spannenden Vorträge und eine Fragerunde tauschte man sich bei einem kleinen Apéro aus.

Wir möchten uns hiermit noch einmal bei den Alumni bedanken, dass sie zu uns ans KPM gekommen sind, um ihre wertvollen Erfahrungen mit uns zu teilen!

Alumni-Event

Wie ergeht es PMP-Absolventinnen und Absolventen nach erfolgreichem Abschluss des Studiums? Wie verläuft die Suche nach der passenden Stelle, was ist wichtig bei der Job-Suche und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt?! Diesen und noch mehr Fragen stellten sich vier PMP-Absolvierende sowie ein ehemaliger Doktorand des KPMs letzten Dienstag, 23. Mai an einem von der Fachschaft organisierten Alumni-Event.

An ihren Erfahrungen und ihrem beruflichen Werdegang liessen uns teilhaben:
Lorenz Böhler, Bundeskanzlei und Präsident des Alumnivereins
Regula Gerber, Bundesverwaltung (SEM) und bald Kanton Bern
Fiona Feuz, Plan International Schweiz (NGO)
Selina Frey, UBS
Oliver Neumann, ehemaliger Doktorand am KPM

die Alumni

Die fünf Referenten: Lorenz Böhler, Regula Gerber, Fiona Feuz, Selina Frey und Oliver Neumann (v.l.)

Die PMP-Studierenden erfuhren dabei viel über ihre vielseitigen Möglichkeiten nach Abschluss ihres Studiums. Zudem erhielten sie sehr hilfreiche Tipps und Tricks, sowohl zum Thema Bewerbung, wie auch allgemein zum Thema Berufseinstieg und Berufswelt. Die sehr spannenden und aufschlussreichen Erfahrungsberichte der Alumni wurden mit einer Fragerunde abgerundet und anschliessend traf man sich zu einem gemütlichen Apéro, wo man sich austauschen konnte und im schönen Garten der UniS (teilweise noch lange) zusammensass…

Vielen herzlichen Dank noch einmal an die Referenten und an Steffi und Tamara für die Organisation des Events!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken